Suche
  • Chris Zurlinden

Königin finden

Manchmal ist es sehr schwierig eine Königin zu finden. Es empfiehlt sich das Königinnen Zeichnungs Material immer dabei zu haben, so kann man ungezeichnete Königinnen sofort zeichnen wenn sie gesichtet werden. Am Besten findet man Königinnen im Frühling, in kleinen Völkern (MiniPlus) oder bei regem Bienenflug.


Ist es nicht möglich die Königin zu finden, kann das Volk mit einem Königin Absperrgitter gesiebt werden.


Folgendes Material wird dazu benötigt.

  • Beutendeckel

  • Königin Absperr Gitter

  • Honigzarge

  • Deckel mit Loch

  • Trichter

  • seperate Kiste für die leeren Waben


Das Königin Absperrgitter wird auf den Beutendeckel gelegt. Darauf kommt die leere Honig Zarge. Oben wird ein Holzbrett mit Loch platziert, wo der Trichter rein gestellt werden kann.






Die Bienen auf den Waben können leicht mit Wasser bespritz werden, dass sie nicht all zu sehr auffliegen.


Die Waben werden nun in den Trichter gehalten mit einem sanften Schlag auf den Wabenrand, fallen die Bienen in den Trichter. Der Rest wird mit einem Besen abgewischt.





Bienenleere Waben werden in einer Kiste aufbewahrt. Die Reihenfolge der Waben soll dabei beachtet werden.





Die leere Beute kann auch über den Trichter gehalten werden, damit die noch darin verbleibenden Bienen abgewischt werden können.










Die bienenleeren Waben werden in der gleichen Reihenfolge wieder in die Beute gehängt.









Danach stellt man das Absperrgitter und das Honigmagazin auf die Beute, die Bienen kehren zurück auf die Waben. Nach einer Weile sind viele Bienen nach unten gewandert.








Mit ein wenig Rauch, kann der Vorgang beschleunigt werden.








Die Königin ist nun auf dem Absperrgitter sehr einfach zu finden und kann gezeichnet werden.





Die gezeichnete Königin wird dem Volk wieder zugesetzt

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Honig abschäumen